Rezept für leckeren Hefezopf – wie beim Bäcker!

Hefezopf Hefekranz

Hier ein weiteres tolles Rezept aus meiner Sammlung: Leckerer Hefeteig für Hefezopf und mehr! Der Hefezopf, oder auch Hefekranz, ist lecker und leicht zuzubereiten. Schmeckt wie vom Bäcker – oder vielleicht sogar etwas besser..

Ich persönlich bringe den Hefezopf bzw. den Hefeteig auch gerne in andere Formen um diesen dann ggf. mit etwas Pudding zu backen. Wem das nicht gefällt, kann natürlich einfach den Pudding weglassen. 😉

Hefezopf Hefekranz

Für den Hefeteig benötigt man 750g Mehl (Weizen/Dinkel im Verhältnis 60/40), 1 Hefewürfel, 1 TL Honig, 380ml lauwarme Milch, 100g Butter, 120g Zucker, 2 Eier und 1 Priese Salz. Optional kann man den Hefezopf mit Hagelzucker, Mandelblättchen, Chia-Samen Chia-Samen oder Vanillepudding aufwerten.

Die Zubereitung ist wie schon angekündigt relativ simpel gehalten. Zunächst gibt man den Hefewürfel zusammen mit dem Honig in eine Rührschüssel und rührt die Masse locker durch bis diese flüssig und glatt geworden ist.

Dann wirft man das Mehl, die Butter und die Eier in die Schüssel, gibt Zucker und Salz dazu und übergießt das Ganze mit der lauwarmen Milch. Nun muss die Masse gründlich durchgeknetet werden bis ein schöner lockerer Teig entstanden ist. Bei mir heißt es dann Küchenmaschine Küchenmaschine anwerfen und warten…

Ist der Teig fertig geknetet muss dieser (mit einem Handtuch abgedeckt) noch für etwa 30-40 Minuten ruhen. Wer mag kann in der Ruhezeit des Teiges einen Vanille- oder Mandelpudding kochen, welchen man später mit einbacken kann. Alternativ kann man sich in der Zeit auch noch dieses Rezept für frisch gebackene Brötchen für das Frühstück am Sonntagmorgen ansehen. 😉

Weiter im Text: Jetzt einen Bogen Backpapier auf das Blech. Nun kann der Teig zu einem Zopf, Kranz oder Schnecken geformt, und auf dem Backblech angerichtet werden. Möchte man den Hefezopf mit Hagelzucker oder Mandelblättchen bestreuen empfiehlt es sich die Backrohlinge mit einem Eigelb zu bestreichen damit das Topping auch hält!

Der Hefezopf geht dann für ca. 25 Minuten bei 200 Grad (kein Umluft!) in den Backofen. Vor dem Anschneiden etwas auskühlen lassen – fertig! Guten Appetit! 🙂

Rezept Hefezopf

Noch mehr leckere Rezepte, u.a. auch Rezepte für Kekse, Kinder-Tiramisu und Kuchen für Kindergeburtstage gibt es hier. Oder werft auch mal einen Blick in die Rezepte-Sektion bei tedokai.de!

Tags: , , , , , , ,

Verwandte Beiträge

Crepe – eine leckere süße Kleinigkeit

Ein Crepe ist nicht nur in Frankreich ein eine sehr beliebter Snack, sondern natürlich auch hierzulande. Traditionell wird der Crepe auf einer gusseisernen Platte gebacken. Ein Crepes-Maker oder ähnliche Gerätschaft macht die Herstellung besonders schnell und einfach. Diese Variante des Eierkuchens (Pfannkuchen / Pancakes) ist süß oder herzhaft belegt nicht nur bei Kindern ein willkommener […] Weiterlesen »


Rezepte für leckeren Käsekuchen

Ein Käsekuchen (Cheesecake / Quarkkuchen) besteht oft zum Großteil aus Quark oder Frischkäse, Eiern, Zucker und Milch. Es geht aber auch etwas anders, und es gibt wie bei fast jeder Zubereitungsart auch hier unzählige Varianten und Möglichkeiten. Hier möchte ich einige tolle Rezepte für Käsekuchen vorstellen, welche sich ideal als Nachtisch und zum Treffen mit […] Weiterlesen »


Kuschelige Pullover und Hosen aus Sweatstoff und Softshell selbst genäht

Die Tage werden kürzer und somit auch wieder kälter und nasser. Deshalb habe ich mal wieder meine Nähmaschine rausgeholt und mich diesmal an (für mich) neue Stoffsorten gewagt: Sweat & Softshell! Das Ergebnis sind zwei schöne Pullover und drei Hosen aus der Kategorie Kinderbekleidung. Die Pullover (rosa Glitzereinhörner) und die Pumphosen sind aus kuscheligem Wintersweat […] Weiterlesen »


Activity Board für Kinder selber bauen

Wie man als Mutter oder Vater weiß, lieben vor allem Babys und Kleinkinder alles was sich bewegt, Geräusche macht und sich irgendwie interessant anfühlt. Alles muss ausprobiert werden. Diesen Forscherdrang kann man durch ein selbst gestaltetes Activity Board unterstützen. Durch die unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten kann man sein Kind spielerisch fördern, und auf eine lustige Entdeckungsreise schicken. […] Weiterlesen »


Bestes Rezept für Tiramisu

Tiramisu ist ein sehr beliebtes italienisches Dessert und besteht aus abwechselnden Schichten von Löffelbiskuits und einer Creme aus Mascarpone, Eigelb und Eischnee. Die Löffelbiskuits werden mit kaltem Espresso beträufelt, der mit vorzugsweise Amaretto (oder wie im Original: Marsala) aromatisiert wird. Das Tiramisu wird aufgeschichtet und anschließend für mehrere Stunden gekühlt, so dass es fest wird. […] Weiterlesen »