Kinder MP3 Player / Radio selber bauen

Kinder MP3 Radio Player

Auf der Suche nach einem schönen und individuell konfigurierbaren MP3-Player für meine kleine Tochter, kam ich realativ schnell auf den Kinder-MP3-Player namens Hörbert Hörbert. Ein sehr schönes Gerät, gut verarbeitet und eigentlich genau das was ich gesucht habe – allerdings für meinen Geschmack etwas zu teuer.

So beschloss ich zusammen mit meiner Frau, einen ganz persönlich gestalteten Player zu kreieren. Ideen und Einflüsse aus einem vorherigen Projekt, aus dem ein schönes Activityboard entstand, halfen uns bei der Umsetzung.

Neben dem Sound-Chip (DFPlayer Mini DFPlayer Mini), welcher die MP3-Dateien abspielt, benötigte ich noch einen kleinen 2-Watt Lautsprecher 2-Watt Lautsprecher, einige Kabel, ein paar alte Bretter, einen alten Rollwagen, einen Wandler von 9 auf 5 Volt, eine 9V-Batterie, etwas Farbe und allerhand Kleinzeug, welches man noch als Spielzeug an die fertige Musikstation schrauben konnte. Zum Abschluss bestellte ich noch ein paar schöne bunte Knöpfe schöne bunte Knöpfe um die Musiktitel auszuwählen.

So entstand ein duftes MP3-Radio und Spielzeug welches nicht einmal 50 EUR gekostet hat. Weiter unten gibt es noch ein paar nähere Informationen zur Umsetzung.

MP3Player Radio Vorderseite

Das Prinzip ist relativ simpel und auch die Materialkosten halten sich in Grenzen. Hier empfiehlt es sich nicht alles neu zukaufen, sondern mal den Keller oder die Rumpelkammer zu durchsuchen. Hier finden sich oftmals alte Lichtschalter, Bretter, Regalböden, Griffe oder auch Spielzeug, das man wunderbar wiederverwenden kann.

Die Funktionsweise ist so simpel wie möglich gehalten – 4 Lieder können über die 4 Schmetterlinge direkt angesteuert werden. Über die Augen der Sonne kann die Lautstärke eingestellt werden und weitere Kinderlieder durchgeschaltet werden, welche ich auf die 8gb SD-Karte kopiert habe. Als kleines Highlight auf der Rückseite wurde noch ein Lichtschalter mit einer kleinen Ampel gekoppelt, die aus 3 einfachen LED-Leuchten besteht. Ein wenig Farbe hier und da – fertig!

Der eigenen Kreativität sind hier sogut wie keine Grenzen gesetzt.

MP3 Player Radio Rückseite

Schritt für Schritt – Bauanleitung

Basis Rollwagen

Als Basis diente in unserer Version der Musik- und Spielstation ein Rollwagen von einem alten Schreibtisch.

Dazu noch 2 übrig gebliebene Regalböden aus einem Ikea-Schrank, und ein paar Holzdübel.

Mit einer Stichsäge die Regalböden auf das richtige Maß bringen, sodass diese optimal als Vorder- und Rückseite eingesetzt werden können. Nach dem Zuschnitt die Kanten noch mit etwas Schleifpapier glätten.

Rolwagen Bohrungen

Danach werden mit einer Bohrmaschine Löcher auf der Vorderseite angebracht. In diese steckt und verleimt man die Holzdübel.

Da in dem Musikplayer später noch die Technik verbaut wird und man hier ggf. immer wieder mal ran muss (um z.B. die Batterie zu wechseln) empfiehlt es sich die Rückseite etwas anders zu befestigen.

Ich habe mich hier für 2 einfache Scharniere aus dem Baumarkt entschieden um aus der Rückseite eine Tür zumachen die man nach Bedarf einfach öffnen und wieder schließen kann. Ein kleines Vorhängeschloss verhindert später ungewollten Zugriff durch das Kind und dient gleichzeitig als Spielzeug und Design-Element.

Im nächsten Schritt wurde auf Papier eine Zeichnung angefertigt, wie die entsprechende Front später mal aussehen soll. In unserem Fall für die Vorderseite: 4 Schmetterlinge und eine Sonne. Dies soll später auch die Bedieneinheit des Musikplayers darstellen. Die vier Schmetterlingsköpfe sowie die beiden Augen der Sonne werden durch bunte Knöpfe ersetzt, worüber die Liedauswahl getroffen und die Lautstärke geregelt werden kann.

Der Lautsprecher sollte unter einem kleinen Auto versteckt werden, wir entschieden uns dann aber den Plan nochmal anzupassen, und den Lautsprecher Lautsprecher unter einem kleinen Häuschen zu platzieren.

MP3 Radio Entwurf Schmetterlinge

Nun bohrt man Löcher für die Knöpfe und einen Schacht für den Lautsprecher. Die Teile werden von innen mit einer Heißklebepistole (oder anderem Kleber) fixiert. Der gesamte Rollwagen wurde im Anschluss weiß mit Spielzeuglack angestrichen und darüber hinaus mit einigen Details bemalt.

Die Rückseite besteht in unserem Beispiel aus einer Ampel, einer Strasse und 2 Autos. Für die Ampel wurden einfach 3 LED-Leuchten in Reihe geschaltet und mit einem Lichtschalter zum Ein- und Ausschalten verbunden.

MP3 Player Kinder Radio bemalen

Nach dem Bemalen empfiehlt es sich, das Ganze noch mit Klarlack (Spielzeuglack) zu versiegeln, damit der Anstrich länger hält. Am Ende wurde auf der Oberseite des Rollwagens noch eine Motorikschleife Motorikschleife angebracht, welche wir für nur 3 EUR bei eBay erstanden haben.

Der Kinder MP3-Player ist nun optisch schonmal fertig – fehlt nurnoch das Innenleben. Hier empfiehlt es sich, zunächst eine Testschaltung anzulegen, die SD-Karte mit einigen Liedern zu füllen und einen Testlauf zu starten ob alles funktioniert wie es soll.

Eine kleine Schaltung zur Ansteuerung der Titel war relativ schnell zusammen gelötet. Einen entsprechenden Schaltplan findet man direkt beim Hersteller in Sektion 2 – AD Key Mode.

Einzig bei den benötigten Widerständen musste ich etwas improvisieren und vorhandene Widerstände entsprechend in Reihe und Parallel schalten, um die passenden Ohm-Werte zu erhalten. Entsprechende Formeln und Rechner findet man schnell, wenn man z.B. Google fragt. 🙂

Kinder MP3Player Schaltung

Wenn alles funktioniert wie es soll kann man alles verlöten und einbauen. Ich habe dann alle Kabel und den MP3-Chipsatz noch mit der Heißklebepistole im inneren fixiert, damit beim Spielen an dem Gerät nichts hin und her rutschen kann. Sieht von innen nicht besonder hübsch aus, aber soll es auch nicht. 🙂

Kinder MP3 Radio Schaltung innen

Update 1 – externer Kippschalter für Stromversorgung

Schaltung Update 1 - KippschalterNach einiger Testphase hat sich herausgestellt, dass das Board zum Umwandeln der 9v Spannung auf 5V-Betriebsspannung auch im Standby einiges an Strom zieht.

Dies führt dazu,  dass die Batterie relativ häufig gewechselt werden musste.

Schaltung Update 1 - Kippschalter BottomAus diesem Grunde habe ich zwischen Pluspol der Batterie und dem Board einen einfachen Kippschalter (Ein/Aus) geschaltet. Diesen habe ich auf der Unterseite, also im Boden rechts aussen platziert. Dort ist er gut erreichbar aber nicht sichtbar.

So kann man das gesamte Gerät auch von aussen unkompliziert vom Strom trennen. Die Lebenszeit der Batterie wurde so drastisch gesteigert.

Darüber hinaus habe ich die Kontroll-LED des Boards nach aussen geführt und diese gelbe LED durch eine Rote ersetzt. So sieht man immer auf einen Blick ob der MP3-Player noch eingeschaltet ist oder nicht und kann ggf. den Kippschalter betätigen.

Update 2 – Halterung für Vorhängeschloss aus dem 3D-Drucker

Da das eigene Kind und gerne auch mal der Kinderbesuch den Player öffnen wollten, hatte ich schon vor einiger Zeit eine kleine Vorrichtung mit Schiebekeil aus Holz montiert. Da Kinder aber clever sind, hatten diese schnell raus wie Sie an das Innenleben des Gerätes kommen.

Entwurf Halterung für VorhängeschlossZum Glück bin ich inzwischen stolzer Besitzer eines 3D-Druckers.

Eine Halterung für ein Vorhängeschloss musste her – gesagt, getan! 🙂

Da ich noch ein kleines Vorhängeschloss hatte, konnte ich das Ganze direkt ausmessen und einen Entwurf bei Tinkercad.com erstellen.

Diesen musste ich dann nur noch im exportieren, den 3D-Drucker 3D-Drucker anwerfen und warten (ca. 13 Minuten) bis der Druck erledigt war – fertig!

MP3Radio Halterung Vorhängeschloss aus 3D Drucker

Fazit und Schlusswort

Ich bin mit diesem Eigenbau sehr zufrieden. Die Soundqualität ist insbesondere für Kinderlieder hervorragend, und der Player ist denkbar einfach zu bedienen. Die Schaltung wurde so angelegt, dass immer ein Lied gespielt wird, und der Player dann automatisch wieder abschaltet – so sollte Interaktives spielen möglich sein und auch die Batterie einige Zeit durchhalten.

Es hat sehr viel Spaß gemacht dieses kleine Projekt zu planen und zu realisieren, und nun unserer Tochter beim Spielen an ihrem neuen MP3-Radio MP3-Radio zuzusehen. Ich denke für Hobbybastler ist das eine super Sache, die noch nach belieben umgebaut und erweitert werden kann. Zudem noch extrem kostengünstig! 😉

Wer sich seinen ganz eigenen Kinder-MP3-Player gebaut hat, kann mir auch gerne ein paar Informationen zur Umsetzung und Fotos schicken welche ich dann hier anfüge. Gerne stelle ich eure Projekte hier der Leserschaft vor! 🙂

Produktempfehlung – Kinder MP3-Player

Wer auf Eigenbau verzichten möchte, kann auch einfach einen Kinder-MP3-Player wie Hörbert bestellen.

MP3-Player für Kinder: hörbert - aus Holz! Tragbarer kindgerechter MP3 Player, mit Batterien und eingebautem Lautsprecher, Lautstärkebegrenzung und SD-Card. Besonders Robust für Mädchen und Jungen - sogar für Kleinkinder. Keine Kopfhörer und ohne Display. 9 Playlists.Spielzeug – MP3-Player für Kinder: hörbert – aus Holz! Tragbarer kindgerechter MP3 Player, mit Batterien und eingebautem Lautsprecher, Lautstärkebegrenzung und SD-Card. Besonders Robust für Mädchen und Jungen – sogar für Kleinkinder. Keine Kopfhörer und ohne Display. 9 Playlists. Amazon

– Kindgerechter MP3-Player aus Holz. Tragbar, mit eingebautem Lautsprecher. Lautstärkebegrenzung für empfindliche Ohren zuschaltbar. Aus Sicherheitsgründen ohne Kopfhöreranschluss.
– Sofort Spielbereit: 140 Minuten Musik und Hörspiele inklusive. Z.B. Musik vom Sternschnuppe-Verlag oder das Hörspiel „Däumelinchen“ von Vorleser.net.
– Resume-Funktion: Beim Einschalten beginnt die Wiedergabe ab dem Anfang des zuletzt gehörten Titels. Mechanischer Ein/Ausschalter. Keine Pausefunktion wegen Verwechslungsgefahr zwischen „Pause“ und „Aus“.
– Inklusive Speicherkarte für 17 Stunden Inhalte (SDHC-Card, 4GB), inklusive Software für einfaches Bespielen mit Mac oder Windows. Inklusive Batterien (4x Mignon/AA-Batterien) und gedruckter Bedienungsanleitung.
– Oberfläche lackiert für leichte Reinigung mit einem feuchten Tuch. Lautsprechergitter und Schrauben aus Edelstahl. hörbert ist „im Fall der Fälle“ gut reparierbar. Herstellung in Deutschland.

hörbert ist ein tragbarer Musik- und Hörspieler mit tollem Klang! Das robuste und schöne Holzgehäuse macht ihn schnell zum Liebling der Kinder, und die kinderleichte Bedienung macht auch schon den Kleinsten Spaß. Damit es gleich nach dem Auspacken losgehen kann, enthält hörbert bereits über zwei Stunden Musik, Hörspiele und Hörproben. Auch Batterien und eine Speicherkarte sind bereits enthalten.

Wie funktioniert hörbert? Hinter den bunten Tasten liegen jeweils mehrere Musiktitel oder Hörspielkapitel, die durch mehrfaches Drücken ‚durchgezappt‘ werden. Sie werden staunen, wie schnell Ihr Kind sicher durch seine Sammlung aus Musik und Geschichten navigiert.

hörberts Inhalte liegen auf einer Speicherkarte, auf die Sie per Computer (Mac/Windows) Musik und Hörspiele aufspielen können. Auch Audio-CDs können Sie damit ganz einfach überspielen. Die mitgelieferte Karte fasst mit 4GB ein Repertoire von 17 Stunden. Im Inneren hörberts befinden sich keine beweglichen Teile, sodass unser tragbarer MP3-Player viel unempfindlicher ist als die meisten CD-Player für Kinder, sodass hörbert auch unerschütterlich weiterspielt, wenn er getragen wird, oder auch beim Hopsen auf dem Sofa. Die Spieldauer frischer Batterien/Akkus reicht bei mittlerer Lautstärke für bis zu 50 Stunden Spielzeit und das erspart Ihnen häufige Batteriewechsel. Sie als Eltern werden sich über diese lange Batterielaufzeit besonders freuen.

Zuletzt bearbeitet: 5. August, 2018
Tags: , , , , , , , , , , ,

Verwandte Beiträge

Top10 Ranking der unverzichtbarsten Haushaltsgeräte

Rang 1: Die Waschmaschine Zugegeben, spätestens seit dem ich im Eltern-Dasein angekommen bin, weiß ich den Fortschritt der Menschheit und die Erfindung von Waschmaschinen zu schätzen. Nicht auszudenken was wäre, wenn wir unsere Wäscheberge (und ich rede wirklich von Bergen in Form der schweizer Alpen) noch mühselig mit einem Waschbrett am Ufer eines Flusses aufbereiten […] Weiterlesen »


Garderobe für Kinder selber bauen

Kinder haben bereits sehr früh den Drang alles selber machen zu wollen. Sie ahmen alles mögliche nach, was Sie bei Ihren Altersgenossen, aber auch bei den Erwachsenen – insbesondere ihren Eltern – sehen. Ein aktuelles Beispiel aus unserem Alltag ist das Aufhängen der Jacken nach dem Spaziergang mit unserem Hund. Da unsere Garderobe allerdings noch […] Weiterlesen »


In der Weihnachtsbäckerei – Plätzchen backen zu Weihnachten

Plätzchenbacken zur Weihnachtszeit ist für Kinder mit das Größte. Das Ausstechen und backen von Keksen finden die Kleinen besonders toll und spannend. Ganze besonders wenn eine große Anzahl an Ausstechförmchen in allen möglichen Formen und Farben zur Verfügung steht. Neben dem Ausstechen der Plätzchen gehört natürlich auch das Naschen vom Teig dazu, genauso wie das […] Weiterlesen »


Familienbett selber bauen

Als wir das Kinderzimmer unserer Tochter inklusive Kleiderschrank und eigenem Bettchen hergerichtet hatten, gingen wir damals davon aus, dass Sie dort auch schlafen würde. Nach einiger Zeit merkten wir jedoch das dies einfach noch nicht an der Zeit war. Sei es durch Durst, Hunger, Zahnschmerzen oder Nachtschreck, irgendwas ist immer und an durchschlafen war und […] Weiterlesen »


Kinderbuch-App – Die Brille

Die Kinderbuch-App „Die Brille“ entführt in das interaktive Abenteuer des kleinen Max, der an einem schönen Sommertag eine magische Brille findet. In neun abwechslungsreichen Szenen können Kinder die Brille selbst aufsetzen und in eine bunte und herrlich verrückte Abenteuerwelt mit liebevoll animierten Figuren eintauchen. Eine Sprecherin, Musik und Soundeffekte machen aus dem digitalen Kinderbuch ein […] Weiterlesen »