Garderobe für Kinder selber bauen

Zaun Garderobe für Kinder

Kinder haben bereits sehr früh den Drang alles selber machen zu wollen. Sie ahmen alles mögliche nach, was Sie bei Ihren Altersgenossen, aber auch bei den Erwachsenen – insbesondere ihren Eltern – sehen.

Ein aktuelles Beispiel aus unserem Alltag ist das Aufhängen der Jacken nach dem Spaziergang mit unserem Hund. Da unsere Garderobe allerdings noch viel zu hoch für unsere Kleine hängt, haben wir uns kurzerhand dazu entschlossen, eine Kindergarderobe selber zu bauen. So ist unsere Tochter nun in der Lage, ihre Jacken oder auch Regenhose selbst aufzuhängen, was Sie auch gerne und mit viel Spaß und Elan tut. Ausserdem ist die neue Kindergarderobe auch ein netter Blickfang im Eingangsbereich unserer Wochung und steht so auch optisch wie funktional sehr gut da, wie ich finde. 🙂

Anleitung zum Bau einer Kindergarderobe in Zaun-Optik

Zunächst einmal benötigt man einige Materialien, welche man kostengünstig im Baumarkt kaufen kann. Es werden Holzlatten in 2 verschiedenen breiten benötigt – etwas schmalere für die Querverstrebung (5,5 x 1,5 cm) auf die später die eigentlichen Latten (8 x 1,5 cm) längs angeschraubt werden.

Man sollte vorher ausmessen, wie groß der Zaun bzw. die Garderobe werden soll und wieviele Teilstücke der Holzlattung man benötigt. In unserem Fall ist die Garderobe 90 cm breit – so benötigt man 2 Querstreben (5,5cm breit, 1,5cm stark und 90cm lang) sowie 6 Längsstreben (8cm breit, 1,5cm stark und 70cm lang).

Darüber hinaus benötigt man Spielzeuglack Spielzeuglack, um das Holz zu schützen. Die Kindergarderobe soll immerhin eine ganze Weile halten und gut aussehen. Ich würde klaren Spielzeuglack empfehlen, weil mir die Holzoptik gut gefällt. Man kann natürlich auch z.B. jede Holzlatte in einer anderen Farbe anstreichen, es gibt da keine Grenzen, alles eine Frage des eigenen Geschmackes. Pinsel und Lackrolle nicht vergessen!

Nun fehlen nur noch Wasserwaage, Zollstock, Holzschrauben, Dübel (+Schrauben), kleine Kleiderhaken, Schleifpapier von grob bis fein sowie eine Bohrmaschine, Akkuschrauber Akkuschrauber und Stichsäge (sofern die Bretter nicht bereits im Baumarkt zugeschnitten wurden).

Schritt 1 – Das Holz vorbereiten

Zaunlatten für Garderobe zuschneidenIm ersten Schritt misst man mit einem Zollstock die gewünschten Teilstücke auf den Holzlatten ab und markiert diese mit einem Bleistift.

Nun greift man zur Stichsäge Stichsäge und sägt die gewünschten Stücke ab. Danach sollte man 2 Querverstrebungen haben und 6 Längststreben.

Die Anzahl kann natürlich je nach gewünschter Größe, insbesondere Breite der Kindergarderobe, variieren.

Holz abschleifenNun schleift man mit dem Schleifpapier das Holz gründlich ab, um alle Unebenheiten zu glätten. Zunächst grob, dann mit feinem Schleifpapier.

Es dürfen nach Möglichkeit absolut keine Splitter oder scharfe Ecken und Kanten mehr vorhanden sein.

Hinweis: Es empfiehlt sich hier auf ein Schleifgerät zurückzugreifen. Das geht dann einfach schneller, macht aber ggf. viel dreck.

Daher sollte man das Sägen und Schleifen, sofern vorhanden, zum Beispiel auf dem Balkon vornehmen.

Nachdem alles gut geschliffen wurde, kann das Holz mit dem Spielzeuglack behandelt werden. Hierfür den Lack dünn mit einer Lackrolle oder Pinsel auftragen, trocknen lassen und nochmal wiederholen.

Schritt 2 – Das Holz an die Wand bringen

Kindergarderobe Holzlatten anschraubenNun misst man zunächst die Position für die Querverstrebung aus und prüft mit der Wasserwaage ob alles gerade ist. Diese beiden Querverstrebungen (eine unten, eine oben) werden mit Dübeln in der Wand verankert.

Auf diese beiden Querlatten werden nun die Längslatten aufgesetzt und mit den Holzschrauben befestigt.

Ich habe hier eine Latte zunächst ganz links angebracht und dann eine ganz rechts. So kann man die Wasserwaage oben drauf legen und die mittleren Holzlatten entsprechend ausrichten und platzieren.

Zu guter Letzt schraubt man noch die kleinen Kleiderhaken an und fertig ist die kindgerechte Garderobe, an der das Kind selbstständig seine Bekleidung auf- und abhängen kann.

Eine schöne und kostengünstige Variante einer Kindergarderobe Kindergarderobe im Vergleich zum Kauf eines entsprechenden Möbelstückes. Weitere Beiträge und Projekte zum Thema Do-It-Yourself und selber bauen gibt es hier.

Zuletzt bearbeitet: 21. Februar, 2018
Tags: , , , , , , , ,

Verwandte Beiträge

Activity Board für Kinder selber bauen

Wie man als Mutter oder Vater weiß, lieben vor allem Babys und Kleinkinder alles was sich bewegt, Geräusche macht und sich irgendwie interessant anfühlt. Alles muss ausprobiert werden. Diesen Forscherdrang kann man durch ein selbst gestaltetes Activity Board unterstützen. Durch die unzähligen Gestaltungsmöglichkeiten kann man sein Kind spielerisch fördern, und auf eine lustige Entdeckungsreise schicken. […] Weiterlesen »


Top10 Ranking der unverzichtbarsten Haushaltsgeräte

Rang 1: Die Waschmaschine Zugegeben, spätestens seit dem ich im Eltern-Dasein angekommen bin, weiß ich den Fortschritt der Menschheit und die Erfindung von Waschmaschinen zu schätzen. Nicht auszudenken was wäre, wenn wir unsere Wäscheberge (und ich rede wirklich von Bergen in Form der schweizer Alpen) noch mühselig mit einem Waschbrett am Ufer eines Flusses aufbereiten […] Weiterlesen »


Spielzeugtrend 2017 – Fidget Spinner

Ein Fidget Spinner, oder zu deutsch auch Handkreisel genannt, ist ein Spielzeug welches längst in den USA zum Kult-Spielzeug gebracht hat. Fidget kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „zappeln“ oder „rumspielen“.  „to spin“ bedeutet „sich drehen“ oder „wirbeln“. Im Prinzip besteht ein FidgetSpinner in der Mitte aus einem Kugellager und aus Flügeln […] Weiterlesen »


Leckere Pfannkuchen Rezepte

Eine beliebte Speise sind Pfannkuchen bzw. Pancakes und sind vom Grundrezept her Crepes sehr ähnlich. Sie lassen sich schnell zuzubereiten, sind lecker, und eignen sich sowohl als Frühstück, Mittagsessen, oder auch als Snack für zwischendurch. Basis-Rezepte für den Teig eines Pfannkuchen gibt es wie Sand am Meer. Hier möchte ich nun einige Möglichkeiten aufzeigen, wie […] Weiterlesen »


Der richtige Auto-Kindersitz

Den richtigen Auto-Kindersitz zufinden ist allein aufgrund der riesigen Auswahl schon nicht so leicht. Die Kindersitze unterscheiden sich natürlich im Preis aber auch zum Beispiel im Anschnallsystem (Isofix), Sicherheit (Überrollbügel, Frontal-, Seitenaufprallschutz), Sitzrichtung, Benutzerfreundlichkeit und auch im Sitzkomfort für das Kind. Neben dem Preis sollte natürlich die Sicherheit des Kindes und ggf. die Benutzerfreundlichkeit (Ein-/Ausbau […] Weiterlesen »