Babyphone – Für ein sicheres Gefühl

Ein Babyphone ist ideal um sein Baby oder Kleinkind immer im Blick zuhaben. Je nach Modell und Ausführung verfügen heute Babyphones Babyphones neben einer akustischen Überwachung auch über Bildübertragung und einen Nachtsicht-Modus, sodass man sein Liebling nicht nur hören kann wenn es schreit, sondern auch jederzeit sehen kann. Aktuell sind unzählige Varianten auf dem Markt welche unter anderem sogar mit dem WLAN-Heimnetzwerk WLAN-Heimnetzwerk zu koppeln sind, um so die Reichweite zu vergrößern. Manch ein Babyfon ist mit integrierten Einschlafliedern ausgestattet, wodurch Eltern  beim abendlichen Vorsingen unterstützt werden und so das Baby vielleicht auch etwas besser und schneller zur Ruhe kommt und einschläft.

Neben Babyphones gibt es auch noch Apps welche das Handy zur Babystation Babystation umrüsten. Im folgenden werden einige sehr gute Babyphones vorgestellt, sowie alternativen in Form von Apps. Der Vorteil eines reinen Babyphones ist sicher, dass die Smartphones und Tablets für andere Zwecke verfügbar bleiben. Wer hier Abstriche machen kann, ist natürlich mit einer App deutlich billiger dran, als mit Babyphone-Stationen.

Babyphones – Sende-/Empfängergeräte

Babyphone von NUK in Weiß – NUK 10256296 – Babyphone Eco Control+ Video, Full Eco Mode 100% frei von hochfrequenter Strahlung im Stand-by, Nachtsichtfunktion, Temperatursensor, Schlaflieder

– Digitales Video-Babyphone mit digitaler FHSS-Technologie
– 100% frei von hochfrequenter Strahlung im Stand-By durch Full Eco Mode
– Hervorragende, kristallklare Klangqualität
– Extra-großer Monitor und Kamera mit automatischer Nachtsichtfunktion
– Mit Gegensprechfunktion, Temperatursensor und Schlafliedern

 

Babyphone – Babyartikel Philips Avent SCD560/00 in Blau – Philips Avent SCD560/00 DECT Babyphone (Smart Eco Mode, Temperatursensor )

– DECT Technologie: sichere und störungsfreie Verbindung
– Smart Eco Mode: max. Verbindungssicherheit bei effizientem Energieverbrauch
– Sehr große Reichweite (bis zu 330m im Aussenbereich/ bis zu 50m in Innenräumen) und 18 Stunden (Akkulaufzeit der Elterneinheit)
– Nachtlicht, Einschlaflieder, Gegensprechfunktion, Temperatursensor
– Lieferumfang: Babyeinheit, Elterneinheit, Ladekabel, Halstrageband, Batterien

Babyphone-Alternativen

Beliebt sind auch hier Apps fürs Smartphone oder Tablet, wobei man hier z.B. ein Tablet als Sender-Station einrichtet und beim Säugling bzw. Kind aufstellt. Dieses Sendegerät übermittelt dann Bild und Ton an das Empfängergerät (z.B. das Handy vom Papa).

Praktisch das hier Kosten für Hardware entfallen, und meist bereits vorhandene Handys kompatibel sind. Nachteil ist sicher, dass das jeweilige Gerät für den Zeitraum der Baby-Überwachung nicht oder nur bedingt für andere Zwecke zur Verfügung steht.

Babyphone 3G – App

screen-babyphone-3g-appEin Beispiel für eine wirklich schöne App ist die Babyphone 3G vom Entwickler TappyTaps. Die App ist mit 3,99 EUR im Vergleich zu anderen Apps nicht ganz günstig, verfügt aber über alles was man sich von einem Babyphone wünscht. Und mit aktuell weit über 2000 fast durchweg positiven 5-Sterne-Bewertungen im Appstore ein sicherer Kauf. Die App ist kompatibel für iPhone, iPad, Apple-Watch, Apple-TV sowie gängige Android-Geräte.

Vorteile:
• 2-Wege Audiokommunikation mit dem Kind.
• Babystimmenverstärkung um alle Geräusche zu übertragen, die das Kind macht.
• Babykamera-Funktion um einen Blick ins Kinderzimmer zu werfen.
• Inbetriebnahme und Gebrauch sind kinderleicht.
• Unbegrenzte Reichweite.

Man ist augenblicklich in der Lage zu hören, was im Kinderzimmer passiert. Man kann Fotos machen, und sehen, ob das Kind schläft, und über die integrierte Audiokommunikation sogar mit dem Kind reden.

Zuletzt bearbeitet: 21. Februar, 2018
Tags: , , , ,

Beliebte Beiträge

Spielzeugtrend 2017 – Fidget Spinner

Ein Fidget Spinner, oder zu deutsch auch Handkreisel genannt, ist ein Spielzeug welches längst in den USA zum Kult-Spielzeug gebracht hat. Fidget kommt aus dem Englischen und bedeutet so viel wie „zappeln“ oder „rumspielen“.  „to spin“ bedeutet „sich drehen“ oder „wirbeln“. Im Prinzip besteht ein FidgetSpinner in der Mitte aus einem Kugellager und aus Flügeln […] Weiterlesen »


Milchentwöhnung – Ohne Druck und Tränen

Als meine Tochter ca. 11 Monate alt war, habe ich mich dazu entschieden abzustillen. Zum einen endete bald meine Elternzeit und zum anderen wollte ich so langsam aber sicher meinen Körper wieder für mich haben. Meine Tochter war aber aus meiner Sicht, entgegen der ärztlichen Einstellung, ein Kind bräuchte mit knapp einem Jahr nachts keine […] Weiterlesen »


Freilauftraining – Hund und Mensch in freier Wildbahn

Jeder Hund muss von der Leine! – hört man. Denn der Hund braucht Auslauf und verfügt über einen enormen Bewegungsdrang den der Hundhalter mit einem Spaziergang an der Leine nicht unbedingt stillen kann. Und so leinen unzählige Hundehalter ihren geliebten Vierbeiner ab und lassen diesen flitzen. Eigentlich kein Problem will man meinen. Leider hören nur […] Weiterlesen »


Zwischenfazit zum Thema Beikost

Heute mal wieder etwas aus dem Bereich eigene Erfahrungen. Und zwar möchte ich euch auf diesem Wege mal mein Fazit nach drei Tagen Beikost mitteilen: Unsere Tochter scheint es spannend zu finden. Allerdings möchte Sie sich nicht wirklich füttern lassen. Sie mag den Löffel lieber selbst halten und versucht dann, den Brei wie bei einem […] Weiterlesen »


Garderobe für Kinder selber bauen

Kinder haben bereits sehr früh den Drang alles selber machen zu wollen. Sie ahmen alles mögliche nach, was Sie bei Ihren Altersgenossen, aber auch bei den Erwachsenen – insbesondere ihren Eltern – sehen. Ein aktuelles Beispiel aus unserem Alltag ist das Aufhängen der Jacken nach dem Spaziergang mit unserem Hund. Da unsere Garderobe allerdings noch […] Weiterlesen »